Streit über Milliardendesaster BayernLB verschont Beckstein und Huber

Die BayernLB verzichtet auf eine Klage gegen die CSU-Politiker Günther Beckstein und Erwin Huber. Damit kommen die beiden im Streit über den umstrittenen Kauf der österreichischen HGAA unbehelligt davon. Bayerns Ex-Finanzminister Faltlhauser ist dagegen noch nicht aus dem Schneider.
BayernLB-Chef Gerd Häusler: "Kein Schutz verdienter Persönlichkeiten"

BayernLB-Chef Gerd Häusler: "Kein Schutz verdienter Persönlichkeiten"

Foto: dapd
cte/AFP