Teure Energie Hartz-IV-Leistungen für Strom sind 20 Prozent zu niedrig

Die Energiewende wird zu einem sozialen Problem: Nach Berechnungen des Vergleichsportals Verivox ist die monatliche Stromrechnung von Hartz-IV-Empfängern mehr als ein Fünftel höher als die staatlichen Zuschüsse.
Strommasten nahe Pleinting: Ärmste Verbraucher zahlen am meisten

Strommasten nahe Pleinting: Ärmste Verbraucher zahlen am meisten

Foto: A3528 Armin Weigel/ dpa

Hartz-IV-Energiesatz und reale Kosten

Bundesland Monatliche Stromkosten* Differenz zum Hartz-IV-Satz
Bundesweit 39 Euro -7 Euro
Baden-Württemberg 38 Euro -6 Euro
Bayern 39 Euro -7 Euro
Berlin 36 Euro -4 Euro
Brandenburg 40 Euro -8 Euro
Bremen 37 Euro -7 Euro
Hamburg 35 Euro -3 Euro
Hessen 39 Euro -7 Euro
Mecklenburg-Vorpommern 40 Euro -8 Euro
Niedersachsen 38 Euro -6 Euro
Nordrhein-Westfalen 39 Euro -7 Euro
Rheinland-Pfalz 41 Euro -9 Euro
Saarland 38 Euro -6 Euro
Sachsen 40 Euro -8 Euro
Sachsen-Anhalt 40 Euro -8 Euro
Schleswig-Holstein 38 Euro -6 Euro
Thüringen 40 Euro -8 Euro
*Jahresverbrauch 1500 kWh; Quelle: Verivox