Syrer in der Türkei Modekonzerne lassen Flüchtlinge schuften

Syrische Flüchtlinge müssen nach BBC-Recherchen in der Türkei arbeiten - oft ohne ausreichenden Schutz und bis zu zwölf Stunden am Tag. Sie produzieren Kleidung für Marken wie Zara und Mango.
Junger Syrer in der Türkei (Archivbild)

Junger Syrer in der Türkei (Archivbild)

Foto: Chris McGrath/ Getty Images
sun/dpa