Deutsche Konzerne und die Uiguren in Xinjiang Eine Frage der Moral

Mehr als eine Million Uiguren sind in chinesischen Umerziehungslagern eingesperrt. Trotzdem machen deutsche Konzerne wie VW und BASF Geschäfte in der Region.