Unitymedia-Verkauf Wie man mit TV-Kabeln Milliarden macht - fast steuerfrei

Der deutsche Kabelnetzbetreiber Unitymedia soll an Vodafone verkauft werden. Der bisherige Eigentümer Liberty Global dürfte dabei steuerfrei sieben Milliarden verdienen - und hat zuvor schon enorme Summen abgeschöpft.
Unitymedia-Techniker auf einer Baustelle

Unitymedia-Techniker auf einer Baustelle

Foto: Unitymedia
Montage eines Kabelanschlusses von Unitymedia

Montage eines Kabelanschlusses von Unitymedia

Foto: Unitymedia
John Malone

John Malone

Foto: Jim Urquhart/ REUTERS
Foto: SPIEGEL ONLINE