US-Notenbank Fed Trumps zweiter Wunschkandidat zieht sich zurück

Stephen Moore war früher Wahlkampfberater für den heutigen US-Präsidenten Donald Trump - und sollte nach dessen Vorstellung einen Direktorenposten bei der US-Notenbank bekommen. Doch er stolperte bereits als Zweiter über alte Vorwürfe.
Donald Trump (Archivbild)

Donald Trump (Archivbild)

Foto: Kevin Lamarque / REUTERS
Stephen Moore (Archiv)

Stephen Moore (Archiv)

Foto: Tom Williams/CQ Roll Call/AP
kko/dpa/dpa-AFX