US-Tabu Steuererhöhungen Halbwegs besteuert

Der Streit um die Schuldengrenze ist vorbei, doch der Kulturkampf in den USA geht weiter: Die Republikaner bekämpfen höhere Steuern mit heiligen Schwüren. Dabei sind die Einnahmen der Regierung vergleichsweise gering - und Reiche beteiligen sich immer weniger an der Finanzierung des Staates.
Proteste der Tea Party: "Komplette Kapitulation der Demokraten"

Proteste der Tea Party: "Komplette Kapitulation der Demokraten"

Foto: JOSHUA LOTT/ REUTERS

Anteil der Steuereinnahmen an der Wirtschaftsleistung

Quelle: OECD
*Werte aus 2008
Fotostrecke

US-Bonität: Die wichtigsten Fakten zur US-Schuldenkrise

Foto: SPIEGEL ONLINE