Proteste gegen Währungsverfall Iranische Polizei greift Geldhändler an

Die Folgen des Wirtschaftsembargos machen die Machthaber in Iran nervös. In Teheran ging die Polizei rabiat gegen Geldhändler und Demonstranten vor. Der größte Basar der Stadt blieb geschlossen. Grund für die Unruhe ist der rasante Wertverfall der iranischen Währung.
Iranische Banknote: 50.000 Rial waren zuletzt nur noch knapp 1,50 Dollar wert

Iranische Banknote: 50.000 Rial waren zuletzt nur noch knapp 1,50 Dollar wert

Foto: Abedin Taherkenareh/ dpa
stk/AFP/dpa/Reuters