Warnung vor Gehaltsausfällen Krankenhäuser fordern mehr Staatsgeld

Die Finanzlage der Kliniken ist angespannt. Nun warnt ihre Interessenvertretung: Ohne neue Hilfen der Regierung würden viele Häuser schon bald nicht mehr Mitarbeitergehälter zahlen können – mitten in der Pandemie.
Covid-19-Patient in Gera. Die Intensivstationen füllen sich. Viele Krankenhäuser verzichten auf aufschiebbare Eingriffe und halten Betten frei.

Covid-19-Patient in Gera. Die Intensivstationen füllen sich. Viele Krankenhäuser verzichten auf aufschiebbare Eingriffe und halten Betten frei.

Foto: Bodo Schackow / dpa
clh/dpa-AFX/AFP/Reuters
Mehr lesen über