Pfeil nach rechts

Streit ums Defizit Griechenlands Chefstatistiker droht Gefängnis

Er sollte Griechenlands chronisch unzuverlässige Statistik in Ordnung bringen. Nun droht Behördenchef Andreas Georgiou eine Gefängnisstrafe - weil er die Staatsfinanzen angeblich schlechter rechnete, als sie es tatsächlich waren. Der Beschuldigte verteidigt sich.
Statistiker Georgiou: "Eine für Griechenland einmalige Erfolgsgeschichte"

Statistiker Georgiou: "Eine für Griechenland einmalige Erfolgsgeschichte"

AP
Übersetzung aus dem Englischen: David Böcking