Pfeil nach rechts

Artenschutz vs. Windkraft „Was heißt hier bitte Vogelschredder?“

Windenergie und Artenschutz blockieren sich gegenseitig. Bei einem Waldspaziergang versuchen Deutschlands oberster Artenschützer und der größte Windkraftfan der Grünen den ewigen Streit zu schlichten.
Nabu-Neu-Chef Jörg-Andreas Krüger, Grünen-Urgestein Oliver Krischer

Nabu-Neu-Chef Jörg-Andreas Krüger, Grünen-Urgestein Oliver Krischer

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Wasservögel auf den Karower Teichen. Die Kraniche, von denen Oliver Krischer gleich sprechen wird, sind leider nicht mit auf dem Bild.

Wasservögel auf den Karower Teichen. Die Kraniche, von denen Oliver Krischer gleich sprechen wird, sind leider nicht mit auf dem Bild.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Eine der Wiesen, an denen Krüger und Krischer vorbeispaziert sind: So oder so ähnlich kann man sich eine Ausgleichsfläche für ein Windrad vorstellen. Natürlich würden hier, abhängig von den Vogelarten, die es zu schützen gilt, immer etwas andere Pflanzen wachsen.

Eine der Wiesen, an denen Krüger und Krischer vorbeispaziert sind: So oder so ähnlich kann man sich eine Ausgleichsfläche für ein Windrad vorstellen. Natürlich würden hier, abhängig von den Vogelarten, die es zu schützen gilt, immer etwas andere Pflanzen wachsen.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Ornithologen-Duo K. & K. Krischer war meist schneller beim Vogelartenbennenen.

Ornithologen-Duo K. & K. Krischer war meist schneller beim Vogelartenbennenen.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Windräder nahe der Karower Teiche: Als der Berliner Senat Ende 2007 die ersten Rotoren in der Gegend genehmigte, zog der Nabu dagegen vor Gericht. Schon damals argumentierte der Verband, die Windräder könnten vom Aussterben bedrohte Vogelarten bedrohen. Das Gericht genehmigte den Bau der Anlagen letztlich.

Windräder nahe der Karower Teiche: Als der Berliner Senat Ende 2007 die ersten Rotoren in der Gegend genehmigte, zog der Nabu dagegen vor Gericht. Schon damals argumentierte der Verband, die Windräder könnten vom Aussterben bedrohte Vogelarten bedrohen. Das Gericht genehmigte den Bau der Anlagen letztlich.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Der Abgeordnete Oliver Krischer ist seit Jahrzehnten Vogelfan. Früher hat er auf seinen Streifzügen deutlich mehr Tiere gehört und gesehen. Laut Nabu ist der Bestand der Feldvögel in Deutschland seit 1980 um gut 40 Prozent gesunken.

Der Abgeordnete Oliver Krischer ist seit Jahrzehnten Vogelfan. Früher hat er auf seinen Streifzügen deutlich mehr Tiere gehört und gesehen. Laut Nabu ist der Bestand der Feldvögel in Deutschland seit 1980 um gut 40 Prozent gesunken.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ
Reporter Stefan Schultz lernte auf dem Spaziergang rund 30 neue Vogelarten kennen. Nur den Rotmilan bekam er nicht zu Gesicht. Der brütet laut Nabu-Chef Krüger nicht so gern in den Karower Teichen.

Reporter Stefan Schultz lernte auf dem Spaziergang rund 30 neue Vogelarten kennen. Nur den Rotmilan bekam er nicht zu Gesicht. Der brütet laut Nabu-Chef Krüger nicht so gern in den Karower Teichen.

Dawin Meckel/ OSTKREUZ