Haushalt 2015 Schäuble rechnet mit höherem Überschuss

Gute Nachrichten für Wolfgang Schäuble: Der Haushaltüberschuss dürfte in diesem Jahr nach SPIEGEL-Informationen deutlich höher ausfallen als bislang vom Bundesfinanzminister kalkuliert. Das zusätzliche Geld soll in die Flüchtlingshilfe fließen.

Finanzminister Schäuble: Auch 2016 mit schwarzer Null?
REUTERS

Finanzminister Schäuble: Auch 2016 mit schwarzer Null?


Der Überschuss im Bundeshaushalt wird in diesem Jahr deutlich höher ausfallen als erwartet. Die Experten von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnen nach Informationen des SPIEGEL mittlerweile mit einem Plus von bis zu neun Milliarden Euro. Bislang hatten sie mit einem Überschuss von rund sechs Milliarden Euro kalkuliert. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 50/2015
Wir werden gläserne Patienten - und hoffen auf ewige Gesundheit

Diese Mittel hat Schäuble schon in eine Rücklage eingestellt, mit der er im nächsten Jahr die Kosten der Flüchtlingskrise bezahlen will. Auch die jetzt erwarteten zusätzlichen rund drei Milliarden Euro sollen diesen Geldpuffer aufstocken. Damit wächst die Wahrscheinlichkeit, dass Schäuble trotz wachsender Ausgaben wegen der Flüchtlingskrise auch 2016 ohne neue Schulden auskommt. Ursache für die volle Bundeskasse sind steigende Steuereinnahmen.

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL-Magazin - am Kiosk erhältlich ab Samstagmorgen und immer freitags bei SPIEGEL+ sowie in der digitalen Heft-Ausgabe.

Was im neuen SPIEGEL steht und welche Geschichten Sie bei SPIEGEL+ finden, erfahren Sie auch in unserem kostenlosen Politik-Newsletter DIE LAGE, der sechsmal in der Woche erscheint - kompakt, analytisch, meinungsstark, geschrieben von den politischen Köpfen der Redaktion.

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.