Sparprogramm E.on streicht 1800 Stellen und schließt 40 Standorte

Dank hoher Strompreise schafft E.on Milliardengewinne - trotzdem will der Stromriese Jobs abbauen. Im Vertrieb sollen zwei Drittel aller Standorte schließen, Hunderte Angestellte müssen kurzfristig umziehen - obwohl das Rationalisierungskonzept schon lange geplant wurde.
E.on-Logo: "Wir setzen auf Altersteilzeit"

E.on-Logo: "Wir setzen auf Altersteilzeit"

Foto: DPA