Spionageaffäre Telekom schleuste Maulwurf bei "Capital" ein

Neue Erkenntnisse in der Spitzel-Affäre erhöhen den Druck auf die Telekom. 2005 soll sie über Monate einen Maulwurf beim Wirtschaftsmagazin "Capital" platziert haben - obwohl die Konzernführung 2007 intern Konsequenzen zog, wurde die Redaktion nicht sofort informiert.
Von Beat Balzli und Frank Dohmen
Telekom-Chef Obermann: Erste Hinweise tauchten schon 2007 auf

Telekom-Chef Obermann: Erste Hinweise tauchten schon 2007 auf

Foto: Getty Images
Mehr lesen über