Spitzel-Skandal Lidl entschuldigt sich für Stasi-Methoden

Lidl preist sich für eine Firmenkultur der Fairness, des Lobs, der Anerkennung. Nun kommt heraus: Der Discounter ließ Mitarbeiter systematisch ausspionieren - mit Methoden, die an die Stasi erinnern. Datenschützer und Gewerkschafter sind entsetzt - der Konzern bittet nun um Entschuldigung.