Staatliche Unterstützung So bedürftig ist Deutschland

Jeder zehnte Bundesbürger braucht finanzielle Hilfe vom Staat. Das zeigt eine erstmals veröffentlichte Statistik, die im Detail enthüllt, wie viele Bedürftige in der Republik leben - und wie gravierend die Unterschiede zwischen einzelnen Bundesländern sind.

Empfänger der sozialen Mindestsicherung am Jahresende 2006 und Bruttoausgaben im Laufe des Jahres 2006

Leistungsart Empfänger/-innen Ausgaben in Milliarden Euro
Leistungen nach dem SGB II insgesamt 7.283.493 40,5 1)
davon
   Arbeitslosengeld II 5.310.821 --
   Sozialgeld 1.972.672 --
Mindestsicherungsleistungen im Rahmen der Sozialhilfe nach dem SGB XII insgesamt 763.809 3,7
davon
   Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt    außerhalb von Einrichtungen 81.818 0,5
   Grundsicherung im Alter und bei    Erwerbsminderung 681.991 3,2
Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz 193.562 0,9
Laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge 59.849 0,5 2)
Insgesamt 8.300.713 45,6:
1) Ausgaben für Leistungen, die unmittelbar für die Kosten des Lebensunterhalts gezahlt werden (sogenannte "passive Leistungen").

2) Gesamtausgaben der Kriegsopferfürsorge; Exakte Untergliederung der Ausgaben nach "laufenden Leistungen" nicht möglich.

-- Keine Untergliederung möglich.

Quellen: Statistische Ämter des Bundes und der Länder, Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Bundesministerium für Arbeit und Soziales