Staatseinstieg bei Airbus 600 Millionen Euro für reine Symbolik

Nach langem Hin und Her sind der Bund, mehrere Länder und Banken bei der der Airbus-Mutter EADS eingestiegen. Der kostspielige Deal soll den deutschen Einfluss auf Airbus sichern. Doch die wirkliche Macht verbleibt beim früheren Besitzer der Aktien: bei DaimlerChrysler.
Mitarbeiter im Bremer Airbus-Werk: Die deutsche Seite gewinnt Zeit - aber ein starkes Gegengewicht zum Einfluss Frankreichs hat sie nicht geschaffen

Mitarbeiter im Bremer Airbus-Werk: Die deutsche Seite gewinnt Zeit - aber ein starkes Gegengewicht zum Einfluss Frankreichs hat sie nicht geschaffen

Foto: REUTERS