Stabilitätspakt "Eine Schlacht ist verloren - nicht der Krieg"

Nach der Entscheidung des EU-Finanzministerrats, die Stabilitätspakt-Sünder Deutschland und Frankreich nicht zu bestrafen, fegt ein Kritik-Sturm durch Europa. Die kleinen Länder empören sich über die Macht der großen, prangern eine scheinheilige Interessen-Politik an und drohen: Die Kommission könne das Verfahren jederzeit wieder aufnehmen.