Zur Ausgabe
Artikel 31 / 83

Strauß-Favorit abgelehnt

aus DER SPIEGEL 14/1979

Der Kandidat für das Amt des Präsidenten der bayrischen Landeszentralbank, Lothar Müller, stößt bei seinen künftigen Kollegen auf Widerstand. Der Zentralbankrat sprach sich mit sechs zu vier Stimmen (sieben Enthaltungen) gegen die Berufung des Bayern aus. Der Spitzenbeamte der Finanzverwaltung war vom bayrischen Kabinett vorgeschlagen worden. Müller hat wegen der Sonderbehandlung prominenter Steuerzahler wie Hendl-Unternehmer Friedrich Jahn und Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer mehrfach staatsanwaltschaftliche Ermittlungen und parlamentarische Untersuchungen ausgelöst.

Zur Ausgabe
Artikel 31 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.