Streit um Videoüberwachung Burger King feuert zwei Mitarbeiter

Ärger nach der Betriebsratswahl: Ein Streit zwischen Mitarbeitern und Management von Burger King spitzt sich zu. Die Fastfood-Kette soll eine Betriebsratswahl auf Video aufgezeichnet haben - zwei Wahlvorstände eigneten sich das Band an. Jetzt wurden sie fristlos entlassen.