Studie Zahl der Armen schrumpft auf 1,4 Milliarden Menschen

Trotz der Erfolge im Kampf gegen die globale Armut leben 1,4 Milliarden Menschen von weniger als 1,25 Dollar pro Tag - immerhin eine halbe Milliarde weniger als noch 1981. Das ist das Ergebnis einer Weltbank-Studie. Doch nicht alle Regionen in der Welt haben von dieser Entwicklung profitiert.