Superjumbo 747-X Schneller, länger, billiger


Seattle - B747-X: Die Antwort Boeings auf den Airbus A380 lässt nicht lange auf sich warten. Wenn Boeing sich offiziell für den Bau entscheidet, dann wäre das Riesenbaby ein paar Monate früher flügge als der A380, der ab Frühjahr 2006 eingesetzt werden soll. Die neue Boeing soll auch weniger kosten und im Unterhalt preisgünstiger sein als der europäische Konkurrent. Beim Quartett-Kartenspiel hätte man mit dem Airbus die schlechtere Karte: Mit 80,55 Metern übertrifft das Boeing-Flaggschiff den A380, der "nur" 78 Meter lang ist. Auch in punkto Höchstgeschwindigkeit gewinnt der Amerikaner: 0,86 Mach gegenüber 0,844 Mach.

Ursprünglich hatte der Marktführer aus Seattle die Idee für einen Super-Jet vor zwei Jahren wieder verworfen, weil er damals keinen geeigneten Markt für derartige Flugzeuge sah. Erst unter dem Eindruck, dass sich Airbus nicht von seinem ehrgeizigen Vorhaben abbringen ließ und in kürzester Zeit genügend Aufträge sammeln konnte, kramten die Amerikaner ihre alten Pläne wieder hervor.

Der Boeing-Riese soll 14.000 bis 14.450 Kilometer weit fliegen können, 504 bis 660 Passagieren Platz bieten und eine Spannweite von 69,77 Metern haben. Städteverbindungen wie New York - Hongkong oder Singapur - London mit einer Flugzeit von rund 16 Stunden wären dann möglich.

Die etwas kleinere, aber noch leistungsstärkere Version für 430 bis 442 Passagiere mit einer Länge von 73,47 Metern soll bis zu 16.640 Kilometer in 18 Stunden nonstop bewältigen können.

"Dieses Flugzeug wird alle anderen Jets in punkto Wirtschaftlichkeit und Sitzmeilen-Kosten übertreffen. Das gilt auch für die Frachtversion 747-X Stretch", prophezeit Boeing-Vizepräsident Randolph Baseler. Die neue 747-X-Familie werde den Airbus A380 noch um drei bis fünf Prozent in den letztlich entscheidenden Sitzmeilenkosten unterbieten. Bei den Frachtern würden die Kosten pro Tonnen-Meile sogar noch um zwölf Prozent besser sein als beim A380-Frachter.

Für den Airbus A380 liegen immerhin schon 50 Festbestellungen und 42 Optionen vor. Boeing erwartet die ersten Aufträge erst im nächsten halben Jahr. Die Amerikaner wollen 2004 den Erstflug durchführen und Ende 2005 die ersten Riesen ausliefern.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.