Tankstellen Starker Euro drückt Benzinpreis auf Jahrestief

Der jüngste Kurssprung des Euro ärgert die Exporteure, Autofahrern aber hilft er beim Sparen. Im Mai war der Liter Super so günstig wie seit August 2002 nicht mehr.


Dea-Tankstelle: Im Vergleich mit dem benachbarten Ausland ist der Liter Super in Deutschland deutlich teurer - Industrieverteter geben der Steuerpolitik die Schuld

Dea-Tankstelle: Im Vergleich mit dem benachbarten Ausland ist der Liter Super in Deutschland deutlich teurer - Industrieverteter geben der Steuerpolitik die Schuld

Hamburg - Von seinem Jahreshoch im Februar hat sich der Benzinpreis deutlich entfernt: Kostete der Liter Super damals im Monatsschnitt noch 1,143 Euro, waren es im Mai 1,072 Euro. Das teilte der Mineralwirtschaftsverband (MWV) am Montag in Hamburg mit. Damit ist der Preis wieder auf das Niveau vom Herbst 2002 zurückgefallen, bevor die Sorge vor dem Ausbruch des Irak-Krieges den Markt zu belasten begann. Unter einem Euro lag der Literpreis für Super zuletzt zum Jahresanfang 2002.

Das Benzin am Großmarkt habe sich deutlich verbilligt, teilte der Verband zur Begründung des Preisrutsches mit. Im Mai sei das Benzin in Rotterdam pro Liter 2,7 Cent billiger gewesen als im Schnitt des Vormonats. Etwas weniger als die Hälfte dieses Preiseffektes gehe auf den Kursverfall des Dollar zurück. Die andere Hälfte sei dem nach dem Irak-Krieg sinkenden Ölpreis zu verdanken.

Inzwischen allerdings steigen die Ölpreise an den Rohstoffmärkten wieder - insofern können Autofahrer noch nicht aufatmen. So ist der Preis für Opec-Öl in der vergangenen Woche auf 26,47 Dollar pro Barrel (159 Liter) gestiegen. In der vorletzten Maiwoche waren es noch 25,35 Dollar. Damit nähert sich der Preis wieder der Obergrenze im Preiskorridor, auf den sich die Organisation verpflichtet hat: Sie will den Preis zwischen 22 und 28 Dollar je Barrel halten. Im Schnitt kostete der Barrel im bisherigen Jahresverlauf 28,37 Dollar.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.