Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Pleiten Tarnfirmen auf Tortola

Der Milliarden-Pleitier Jürgen Schneider hatte seine Flucht generalstabsmäßig geplant: Über Tarnfirmen und Geheimkonten schaffte er 245 Millionen Mark von London über Nassau nach Genf, sorgfältig verwischte er alle Spuren. Der Fluchtweg des Geldes und die Fluchtpläne des Baulöwen lassen sich genau belegen - es wird eng für Dr. Schneider.
aus DER SPIEGEL 45/1995
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel