Telekom-Spitzelaffäre Datenschützer fordern scharfe Strafen

Maßlose Speicherungswut, gravierende Sicherheitsrisiken: Der Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar reagiert mit scharfer Kritik auf die Telekom-Spitzelaffäre. Er fordert härtere Strafen für die Unternehmen - und ein grundsätzliches Umdenken gegen die Datensammelwut.