Telekom Vorstand Tenzer soll Sommer ablösen

Telekom-Chef Ron Sommer steht offenbar vor dem Rauswurf. Gerd Tenzer soll bereits als sein Nachfolger feststehen.

Hamburg - Nach Informationen von "manager magazin online" soll Telekom-Vorstandsmitglied Gerd Tenzer, 57, den Chefposten übergangsweise übernehmen. Er ist bei der Telekom momentan für Einkauf, Netze und Ökologie zuständig. Ein Wechsel von Sommer zu Tenzer ist dem Bericht zufolge jedoch erst nach der Abwicklung des VoiceStream-Kaufes und der Telekom-Hauptversammlung im Mai möglich.

Wie der SPIEGEL berichtete, will eine Gruppe von SPD-nahen Telekom-Managern bei der Bundesregierung eine schnelle Absetzung ihres Chefs erreichen. Sie sollen bereits bei Bundesfinanzminister Hans Eichel und Kanzleramtsminister Hans Martin Bury um ein Gespräch gebeten haben. Die Rebellen werfen Sommer "mangelnde Managementqualitäten" vor. Anlass für den Aufstand sei ein Rundschreiben Sommers, in dem dieser den schlechten Kurs der T-Aktie vor allem mit "Halbwahrheiten" in der "Medienberichterstattung" begründet. Die Manager sehen dem Bericht zufolge in dem Brief Sommers eine Verdrängung der wahren Probleme wie einer "eklatanten Ertragsschwäche" in fast allen Geschäftsbereichen.