Thilo Sarrazin "One-Dollar-Man" wider Willen

Der neue Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin verzichtete medienwirksam auf sein Gehalt und wollte als "One-Dollar-Man" die Hauptstadt sanieren. Finanzieren sollte ihm diese Gratis-Arbeit sein vorheriger Arbeitgeber, die Deutsche Bahn - doch die zahlt nicht, und Sarrazin steht plötzlich ohne Salär da.