SPIEGEL ONLINE

Minutenprotokoll zur Thomas-Cook-Pleite "Der Belegschaft ohne Zögern in den Rücken gestochen"

Der Reiseveranstalter Thomas Cook ist pleite: Hunderttausende von Touristen bangen um ihre Reise, Tausende Mitarbeiter um ihren Job. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Newsblog.
  • 9/23/201910:50:13 AM
    Thomas Cook ist pleite und Hunderttausende britische Reisende müssen ihren Urlaub abbrechen. Aber was bedeutet das alles für deutsche Touristen? Hier finden Sie die wichtigsten Infos.
  • 9/23/20192:12:26 PM
    Aus der Thomas-Cook-Insolvenz könnten offenbar einige Hedgefonds als Gewinner hervorgehen. Spekulanten wie Sona Asset Management und Xaia Investment hatten auf eine Pleite des Reisekonzerns, von der 21.000 Mitarbeiter und Hunderttausende Urlauber, betroffen sind, gewettet. Dazu investierten sie in Finanzinstrumente, die im Fall einer Insolvenz möglicherweise eine Ausschüttung in Höhe von rund 250 Millionen US-Dollar bescheren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Ob dies tatsächlich der Fall ist, sei im Augenblick noch offen. Die Investoren könnten dabei von der Investition in sogenannte Credit Default Swaps (CDS - Kreditausfallversicherungen) profitieren. Dieses Instrument wird gern dazu verwendet, um auf mögliche Zahlungsausfälle oder Pleiten von Unternehmen zu wetten.
Tickaroo Live Blog Software