Tote Näherin in Bangladesch Metro beendet Zusammenarbeit mit Zulieferer

13 bis 15 Stunden am Tag waren zu viel: In einer Fabrik in Bangladesch, die vor allem für Metro produziert, ist eine junge Frau aus Erschöpfung tot zusammengebrochen. Der deutsche Handelskonzern bedauert den Fall - und hat die Zusammenarbeit eingestellt.
sam/AFP/dpa
Mehr lesen über