Zur Ausgabe
Artikel 29 / 83

Trotz Wende mehr Schulden

*
aus DER SPIEGEL 40/1986

Trotz aller Sparmaßnahmen, rechnet das Bonner Finanzministerium vor, steigen die Staatsschulden munter weiter. Bis 1987 dürften die Schulden aller öffentlichen Haushalte, Bahn und Post mitgezählt, auf 937 Milliarden Mark anwachsen, rund 255 Milliarden Mark mehr als im Wendejahr 1982. Den stärksten Schuldenanstieg verzeichnete die Bundespost; die Kabelarbeiten lassen das Postdefizit 1987 auf über 64 Milliarden Mark anwachsen. Würde die Bundesbank nicht reichlich Gewinne abführen (1982 bis 1987 rund 65 Milliarden Mark), wäre die Schulden-Billion schon erreicht. Jeder Erwerbstätige trägt 1987 eine Schuldenlast von 36023 Mark - fast 10000 Mark mehr als 1982.

Zur Ausgabe
Artikel 29 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.