Überraschungserfolg Abrissfirma stürmt Japans Musikcharts

In Japan feiert ein Abrissunternehmen in einer für die Branche ganz und gar ungewöhnlichen Disziplin Erfolge. Die hausinterne Firmen-Hymne avancierte zum Kult-Hit und brachte es sogar in die Charts.


CD-Shop in Tokio: Kult-Hit per Zufall
AP

CD-Shop in Tokio: Kult-Hit per Zufall

Tokio - Der nach dem Namen des Unternehmens benannte Song "Nihon Break Kogyo Co., Shaka" stürmte am Montag das Oricon, eines der einflussreichsten Musikcharts Japans, wie die Nachrichtenagentur Kyodo berichtete. Es sei das erste Mal, dass eine Firmen-Hymne - eine so genannte shaka - in die Charts gelangt sei. Inzwischen gibt es den Song auch als Handy-Melodie und bald auch für Karaoke. In Japan haben viele Firmen eine eigene Hymne.

Das rockige Lied mit passenden Lyrik-Zeilen wie "Wir werden Häuser zerstören! Wir werden Brücken zerstören!" sei vor zwei Jahren von einem Arbeiter der Abrissfirma komponiert worden und dort schon fast in Vergessenheit geraten, hieß es. Als der Song jedoch im Herbst in einer TV-Show gespielt wurde, löste er unerwartete Begeisterung aus. Um des Ansturms der Fans, die die Telefone des Unternehmens heiß laufen ließen, Herr zu werden, ließ das Management die Hymne kürzlich als CD herausbringen.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.