Umfrage Online-Kauf ist out

Für die Online-Shops wird die Lage allmählich dramatisch. Nach den drastischen Kurseinbrüchen am Neuen Markt laufen ihnen nun auch die Kunden davon.


Die Großen profitieren: Zentrallager von amazon.com
AP

Die Großen profitieren: Zentrallager von amazon.com

Nürnberg - Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens GfK, die am Montag in Nürnberg vorgestellt wurde. Vielen Anbietern drohe, dass ihre Kunden zur Konkurrenz oder sogar zurück zum lokalen Einzelhandel wechselten, berichteten die Marktforscher.

Nahezu 3300 Online-Kunden waren befragt worden. Selbst Stammkunden von Internet-Händlern seien nicht bereit, vermehrt online einzukaufen, hieß es. Insbesondere bei Online-Reisebuchungen würden sich viele über hohe Preise enttäuschte Internetkunden sogar wieder auf den Weg in herkömmliche Reisebüros machen. Im Buchhandel würden kleinere Anbieter Gefahr laufen, Kunden an die Marktführer Amazon und BOL verlieren. Die Kundenbindung sei nur gering gestiegen, liege aber noch immer um zehn Prozent unter der des Einzelhandels.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.