Umfrage Unternehmen jubeln über mögliche Neuwahlen

In den Betrieben hat die Aussicht auf einen Wahlgang in Berlin für Aufbruchstimmung gesorgt. Die Mehrzahl der Unternehmen in Deutschland begrüßt laut einer Umfrage die vorgezogenen Neuwahlen.


Berlin - 58 Prozent der Unternehmen rechnen nach den geplanten Neuwahlen im September mit verbesserten Geschäftsaussichten und günstigeren Standortbedingungen, berichtet die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Nur ein Prozent rechne mit Beeinträchtigungen infolge von Neuwahlen, 41 Prozent der Unternehmen erwarteten keine nennenswerten Veränderungen.

DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun sagte dem Blatt: "Die Ankündigung vorgezogener Neuwahlen hat bei den Unternehmen eine spürbar bessere Stimmung erzeugt." Mit diesem Stimmungswandel verbinden sich laut Braun Hoffnungen auf mehr Handlungsfähigkeit und auf einen reformpolitischen Befreiungsschlag. "Die Politik darf diese Chancen nicht leichtfertig verspielen", sagte der DIHK-Chef.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.