Umstrittener Billiganbieter McPflege stellt urplötzlich Betrieb ein

Zehn Tage nach dem Start ist wieder Schluss: Der Discount-Pflegedienstleister McPflege hat sein Geschäft aufgegeben. Mit osteuropäischem Personal wollte das Unternehmen Pflege "ab zwei Euro pro Stunde" anbieten - Kritiker sprachen von "moderner Sklaverei".