5x5 Fragen an Bahn-Chef Grube "Alle schnallen den Gürtel enger, auch ich"

Kein Unternehmen muss sich so harte Kritik anhören wie die Deutsche Bahn. Aber wie tickt eigentlich der mächtigste Mann des gigantischen Staatskonzerns? SPIEGEL ONLINE traf Rüdiger Grube zu einem etwas anderen Interview - und bekam recht persönliche Antworten.

Rüdiger Grube: Der Bahn-Chef will keine Orden annehmen - anders als Vorgänger Mehdorn
ddp

Rüdiger Grube: Der Bahn-Chef will keine Orden annehmen - anders als Vorgänger Mehdorn


Hamburg - Rüdiger Grube, als Bahn-Chef Herr über 240.000 Mitarbeiter, kommt ohne viel Aufhebens zur Tür herein, schüttelt freundlich-verbindlich die Hand und sagt mit einem verschmitzten Lächeln: "Mein Pressesprecher hat mich extra darauf hingewiesen, dass ich kurze Antworten geben soll. Da muss ich mich ja richtig anstrengen." Der frühere Automobil- und Luftfahrtmanager ist dafür bekannt, dass er gerne etwas umfangreicher antwortet.

Doch bei diesem Interview ist für ausschweifendes Manager-Sprech kein Platz. SPIEGEL ONLINE will mit Grube ein persönliches Gespräch führen. Motto: "Kurze Frage, knackige Antwort". Dazu soll der Nachfolger des umstrittenen Haudraufs Hartmut Mehdorn in fünf Themenbereichen jeweils eine Handvoll Sätze vervollständigen. Für 5x5 Fragen hat er knapp eine halbe Stunde Zeit.

Es geht dabei um ihn selbst, seine Karriere, die immer wieder kritisierte Deutsche Bahn, Grubes Lehren aus der Wirtschaftskrise - aber auch um all jene Kuriositäten, die Fahrgäste in den Zügen des Konzerns erleben.

Los geht's, Herr Grube!



insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
geldzauber 25.05.2010
1. mir kommen die Tränen,
Zitat von sysopKein Unternehmen muss sich so harte Kritik anhören wie die Deutsche Bahn. Aber wie tickt eigentlich der mächtigste Mann des gigantischen Staatskonzerns? SPIEGEL ONLINE traf Rüdiger Grube zu einem etwas anderen Interview - und bekam recht persönliche Antworten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,695501,00.html
soll wohl ein Sparaufruf sein, das Geld in England zu verblasen
ingo werner 25.05.2010
2. arbeitet...
Zitat von sysopKein Unternehmen muss sich so harte Kritik anhören wie die Deutsche Bahn. Aber wie tickt eigentlich der mächtigste Mann des gigantischen Staatskonzerns? SPIEGEL ONLINE traf Rüdiger Grube zu einem etwas anderen Interview - und bekam recht persönliche Antworten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,695501,00.html
...tag und nacht, 4 stunden schlaf; kann nicht mehr urlaub machen, weil er es verlernt hat; freut sich darüber, daß er (dadurch?) ein tolles vorbild ist zeit um das geld auszugeben hat er ja dann auch nicht, dann reicht ihm auch hartz 4-gehalt scheint ihm auch spaß zu machen, wegen mir kann er für immer so arbeiten, spart sich der bürger die pension ich halte diese selbstbeweihräucherung immer weniger aus
Interessierter0815 25.05.2010
3. .
Zitat von sysopKein Unternehmen muss sich so harte Kritik anhören wie die Deutsche Bahn. Aber wie tickt eigentlich der mächtigste Mann des gigantischen Staatskonzerns? SPIEGEL ONLINE traf Rüdiger Grube zu einem etwas anderen Interview - und bekam recht persönliche Antworten. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,695501,00.html
Möchte gern wissen wieviel Hr. Grube allein von leistungslosen ZinsesZinsZahlungen bekommt - so lässt sich natürlich leicht den Gürtel enger schnallen. Dieses geschwaffel dieser Wirtschaftszerstörer nervt nur noch!
nobby_l 25.05.2010
4. Geschwaffel
Zitat von Interessierter0815Möchte gern wissen wieviel Hr. Grube allein von leistungslosen ZinsesZinsZahlungen bekommt - so lässt sich natürlich leicht den Gürtel enger schnallen. Dieses geschwaffel dieser Wirtschaftszerstörer nervt nur noch!
Wo genau hat Herr Grube "geschwaffelt", und was genau hat er in der Wirtschaft zerstört?
AttilaR, 25.05.2010
5. Durchgeknallt
Wenn er wirklich nur 4-Stunden schläft - und das sieben Tage die Woche, ist es kein Wunder wenn er immer mehr einen durchgeknallten Eindruck macht.... Ansonsten Frage ich mich was er für diese PR-Aktion gezahlt hat. Das war kein Interview sondern Stichwortgeberei...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.