SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

30. Oktober 2015, 10:20 Uhr

Starke Nachfrage

Airbus erhöht Produktion von A320-Flugzeugen

Der europäische Flugzeugbauer Airbus kommt der hohen Nachfrage nach seinen Mittelstreckenjets kaum noch nach: Eine vierte Produktionslinie in Hamburg für den A320 soll die Engpässe jetzt beseitigen.

Wegen der anhaltend hohen Nachfrage steigert der europäische Flugzeugbauer Airbus die Produktion seines Mittelstreckenfliegers A320. Ab Mitte 2019 sollen monatlich 60 Flugzeuge gefertigt werden, wie Airbus mitteilte. Dafür solle unter anderem am Standort Hamburg eine zusätzliche, vierte Produktionslinie für die A320-Familie aufgebaut werden.

Insgesamt werde der Produktionsprozess in allen Endmontagelinien der A320-Familie weltweit harmonisiert. Derzeit produziert Airbus etwa 42 der beliebten Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge pro Monat.

Der "beeindruckende Auftragsbestand" für die Flugzeuge der A320-Familie habe den Konzern dazu veranlasst, "die Produktion weiter zu steigern", erklärte Airbus. Dank gestiegener Flugzeugauslieferungen und des starken Dollar konnte Airbus im dritten Quartal den Nettogewinn um 42 Prozent auf 376 Millionen Euro steigern. In den ersten neun Monaten des Jahres verbuchte der Flugzeugbauer unter dem Strich 1,9 Milliarden Euro Gewinn - 36 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz zwischen Januar und September legte um sechs Prozent auf 43 Milliarden Euro zu.

Auch in China laufen die Geschäfte gut. Während des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Hefei in der chinesischen Provinz Anhui unterzeichnete die chinesische Regierung einen Kaufvertrag über 100 leichte Hubschrauber. Der Wert des Kontrakts: rund eine Milliarde Dollar. Am Donnerstag hatten beide Seiten den Kauf von hundert A320 zum Listenpreis von 9,7 Milliarden Dollar besiegelt.

mik/AFP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung