Auftragsflaute Airbus-Rüstungssparte will 2300 Stellen streichen

Bei Airbus sollen mehr als 2300 Arbeitsplätze wegfallen. Wegen einer Auftragsflaute sei die Rüstungs- und Raumfahrtsparte in einer schwierigen finanziellen Lage, hieß es in einem Schreiben.
Airbus A-400 M (Archivbild): In der Rüstungssparte sollen mehr als 2000 Stellen wegfallen

Airbus A-400 M (Archivbild): In der Rüstungssparte sollen mehr als 2000 Stellen wegfallen

AXEL SCHMIDT/ REUTERS

brt/Reuters