Versicherer Allianz macht deutlich mehr Gewinn

Europas größter Versicherer steigert seinen Gewinn. Im ersten Quartal legte der Überschuss der Allianz um ein Viertel auf 1,7 Milliarden Euro zu. Konzernchef Diekmann spricht von einem "wirklich gelungenen Start" ins Jahr.


München - Die Allianz Chart zeigen hat ihren Gewinn zum Jahresauftakt kräftig gesteigert. Der Nettoüberschuss habe im ersten Quartal um ein Viertel auf 1,7 Milliarden Euro zugelegt, teilte der Konzern am Dienstag im Vorfeld seiner Hauptversammlung mit. Das operative Ergebnis sei binnen Jahresfrist um ein Fünftel auf rund 2,8 Milliarden Euro gestiegen. Beim Umsatz stand ein Plus von knapp sieben Prozent auf 32 Milliarden Euro zu Buche.

Allianz-Chef Michael Diekmann zeigte sich zufrieden. "Die Steigerung der Ergebnisse kommt aus allen Geschäftssegmenten, wird also von einer breiten Basis getragen. Damit darf der Start in das Geschäftsjahr als wirklich gelungen bezeichnet werden", sagte er.

An der Prognose eines operativen Gewinns von etwa 9,2 Milliarden Euro für das Gesamtjahr hielt Diekmann fest. "Für eine Anpassung unseres Ausblicks für das Geschäftsjahr 2013 sieht der Vorstand trotz der guten Ergebnisse des ersten Quartals angesichts der bestehenden Marktrisiken keinen Anlass."

cte/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.