Krisenfolge Allianz wendet sich von europäischen Anleihen ab

Deutschland bringt zu wenig Zinsen, Südeuropa ist zu riskant. Staatsanleihen waren schon mal attraktiver. Die Allianz investiert deshalb laut ihrem Chef kaum noch in Europa. Als Alternative sieht der Konzern erneuerbare Energien - und amerikanische Parkuhren.

Allianz-Zentrale bei München: "Alle ziehen sich zurück"
AP

Allianz-Zentrale bei München: "Alle ziehen sich zurück"


München - Staatsanleihen galten Investoren lange als sichere Anlage, doch das hat sich mit der Schuldenkrise geändert. Der Finanzkonzern Allianz Chart zeigen zieht daraus Konsequenzen. "Wir versuchen in der Neuanlage, Staatsanleihen zu vermeiden", sagte Allianz-Chef Michael Diekmann dem "Handelsblatt".

Deutsche Staatsanleihen seien nicht attraktiv, weil die Rendite derzeit unter der Inflationsrate liege, sagte Diekman. In anderen europäischen Ländern habe sich hingegen das Anlagerisiko durch den Schuldenschnitt in Griechenland deutlich erhöht. "Daher ziehen sich alle aus europäischen Staatsanleihen zurück und gehen in Schwellenländer, in Firmenanleihen, in Infrastruktur, in Immobilien", sagte Diekmann.

Auch die Allianz wolle ihre Anlagen weiter diversifizieren. Besonders attraktiv seien für die Versicherer als Langfristanleger etwa erneuerbare Energien und Infrastrukturprojekte. Dabei hat die Allianz laut Diekmann auch Stromnetze im Visier. In Deutschland reguliere die Bundesnetzagentur die Preise, das gebe Sicherheit. "Für die Erzeuger ist es nicht so attraktiv, weil die Rendite unter ihren Kapitalkosten liegt. Für uns ist es für die Anlagegelder aber sehr attraktiv."

Zu den Anlageobjekten der Allianz gehören Diekmann zufolge mittlerweile auch Parkuhren in Chicago. "Wenn Sie dort ihre Kreditkarte in die Parkuhr stecken, sind wir dabei." Die Allianz betreibe die Uhren und haben sich damit auf 75 Jahre Einnahmen gesichert.

Die vom früheren Bundesfinanzminister und voraussichtlichen Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück (SPD) geforderte Aufspaltung von Banken lehnt Diekmann ab. Eine Trennung von Investmentbanking und dem klassischen Bankgeschäft sei sehr schwierig, sagte er dem "Handelsblatt". "Wenn die Investmentbank auf sich gestellt ist, dann wird das sehr, sehr teuer, weil die Kapitalanforderungen überproportional steigen." Zudem drohe auch eine Destabilisierung der restlichen Bank.

Diekmann stellte sich auch ausdrücklich vor die Deutsche Bank Chart zeigen. Es gebe in Deutschland nur eine "international kapitalmarktrelevante Bank, und das ist die Deutsche Bank", sagte der Allianz-Chef. "Bevor wir uns jetzt alle auf diese Bank stürzen, sollten wir uns vergewissern, welche Funktionen diese Bank eigentlich für die deutsche Klientel hat und ob wir uns darauf verlassen wollen und können, dass das in Zukunft andere Banken übernehmen."

dab/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
duke_van_hudde 28.09.2012
1. Hmm
Richtige entscheidung der alianz. Mit dEutschen Staatspapierne verbrennt man massiv Geld und die sind daher ein absolute Wahnsinn für Leute die mittel bis langfristig anlegen. Die Südschiene ist schon für kurzfristige Anleger sehr sehr riskant.Vieles kann passieren wie ein Schuldenschnitt unddas man plötzlich keine Euros mehr für die Anleihen bekommt sondern neue Währungen die massiv gegen die Deutche abwerten.Gegen die risikien kann man sich aber nicht versichern. Von daher Europäische Anleihen sind nur was für extreme Zocker die auch einen Totalverlsut akzeptieren können. Nun kann man sich auch shcon überlegen wo diese ganzne Anleihne landen werden und was die EZB mit den Müll am Ende machen wird. Tja aber das ganze vehralten ist eh das letzte was den normalen Bürger noch bleibt das wir den Euro nicht mehr wirklich als mittel und langfristige Geldaufbewahrung akzeptieren den das die Eurofaschisten den totalen Euro wollen sieht man ja und die werdne nicht mehr zurückrudern weil sie das nicht mehr können.
ReneMeinhardt 28.09.2012
2. Ich dachte die Allianz ist ein Versicherungsunternehmen
muss heute jeder mit Geldern rumspielen und anlegen? Schaffen sie es nicht mit den Einnahmen ihrer Vertragspartner zu wirtschaften?
duke_van_hudde 28.09.2012
3.
Zitat von ReneMeinhardtmuss heute jeder mit Geldern rumspielen und anlegen? Schaffen sie es nicht mit den Einnahmen ihrer Vertragspartner zu wirtschaften?
Die alianz ist zum einen ein sehr grosse Spieler auf dne Lebensversicherungsmarkt was man auch immer von dne Produkt hält.Da müssen sie das Geld ihrer Kunden natürlich anlegen weil das ihre Kunden so erwarten. Dazu haben Verischeurngen in besitmmten Bereichen daS Problem das es plötzlic zu einen sehr grossen Schaden kommen kann.Gerade bei Naturkatastrophen kann es gute Jahre für die Versicherer mit wenigen Schäden geben und shclechte wo dann alle zusammen kommt..(Stürme Hagel Wasser usw.) Um aber auch in solchen Jahren Geld auszahlen zu können brauchen sie quasi Rücklagen die in guten gebildet werden. Die können ja kein solches Wahnsinnssystem wie unsere Rentenversicherung machen wo alles Geld was da ist sofort ausgegeben wird.Noch dazu können sie einfahc so die PReise für laufende Verträge erhöehen wenn das laufende Geld nicth reicht. Von daher Versicherungen müssen schon ein Teil ihrer Einnahmen in guten Zeiten für schlechte zurücklegen.
Worldwatch 28.09.2012
4. 'Anleihen' galten mal als "muendelsicher"
Schoen, dass die Allianz sich den -nun muendelsicheren(??)- Parkuhren zuwendet. Nur Bahres ist Wahres, und wo "EU&ro" doch nur mehr vages bieten!
zodiacmindwarp 28.09.2012
5. Offensichtlich...
Zitat von ReneMeinhardtmuss heute jeder mit Geldern rumspielen und anlegen? Schaffen sie es nicht mit den Einnahmen ihrer Vertragspartner zu wirtschaften?
sind ihnen die Geschäftsgrundlagen und Auflagen von Versicherungen gänzlich unbekannt. Ein Konzern wie die Allianz ist verpflichtet einen bestimmten Anteil des angesammelten Kapitals in köstliche und soooo sichere Staatsanleihen zu investieren. Ein Rückzug bis auf gesetzlich vorgeschriebene Mindestgrenzen ist ein nicht zu überhörendes Alarmsignal weil man Schuldenschnitte oder einen Totalverlust der eingesetzten Kundeneinlagen befürchtet. mkG Zodiacmindwarp
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.