SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. April 2019, 23:07 Uhr

Alphabet-Quartalszahlen

Google-Mutter mit 30 Prozent weniger Gewinn

Schlechte Nachrichten für Alphabet: Der Umsatz des Google-Mutterkonzerns legt zwar deutlich zu, aber der Überschuss ist eingebrochen. Das liegt vor allem an einer Milliardenstrafe der EU.

Im ersten Quartal 2019 hat die Google-Mutter Alphabet deutlich an Gewinn eingebüßt. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz zwar um rund 17 Prozent auf 36,3 Milliarden US-Dollar (etwa 32,46 Milliarden Euro) steigern. Doch der erzielte Überschuss lag mit 6,7 Milliarden Dollar (etwa 6,0 Milliarden Euro) gleichzeitig um fast 30 Prozent unter dem Vorjahreswert. Damit blieb Alphabet hinter den Erwartungen von Analysten zurück.

Ein Grund für den Einbruch der Erträge beim Google-Mutterkonzern war eine erneute Strafe der EU-Kommission. Die Brüsseler Behörde hatte Google im März wegen Behinderung anderer Suchmaschinen zur Zahlung von rund 1,5 Milliarden Euro verurteilt.

Angesichts der hohen Strafzahlung fiel der Gewinn immer noch vergleichsweise hoch aus. Trotzdem sorgten die durchwachsenen Zahlen für deutliche Kursverluste. Zeitweise fiel die Alphabet-Aktie um mehr als fünf Prozent.

mmm/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung