Angeschlagener Konzern ThyssenKrupp plant Kapitalerhöhung

Deutschlands größter Stahlkonzern braucht frisches Geld: ThyssenKrupp bereitet eine Kapitalerhöhung vor. Das Unternehmen hat zwar endlich eines seiner defizitären Stahlwerke in Übersee verkaufen können. Doch große Teile des Eigenkapitals sind aufgezehrt.
ThyssenKrupp-Stahlwerk in Alabama: Nach langen Verhandlungen verkauft

ThyssenKrupp-Stahlwerk in Alabama: Nach langen Verhandlungen verkauft

Foto: LYLE RATLIFF/ REUTERS
bos/dpa/Reuters