Pfeil nach rechts
Glamour für AOL: Paltrow, Parker und Richie
AP

Fotostrecke

Glamour für AOL: Paltrow, Parker und Richie

Internetkonzern AOL Comeback eines Flops

Das alte Web-Portal AOL galt nach der desaströsen Fusion mit Time Warner als tot. Doch jetzt verzeichnet Firmenchef Tim Armstrong wieder Gewinne, weil er den Digitalkonzern verschlankt und modernisiert hat. Er muss nur noch die Wall Street überzeugen - und wirbt mit Prominenten wie Nicole Richie.