Aufstand in Libyen Märkte fürchten den Erdöl-Schock

Der Aufstand in Libyen ist ein Einschnitt in den Revolten der arabischen Welt: Erstmals treffen die Unruhen einen wichtigen Ölexporteur. Experten rechnen mit einem weiteren Preisanstieg - wichtige Produzenten sollen ein Krisentreffen anberaumt haben. Auch andere Rohstoffe verteuern sich massiv.
Arbeiter an einem Öltank: Drehen die Stämme Libyen den Hahn zu?

Arbeiter an einem Öltank: Drehen die Stämme Libyen den Hahn zu?

Foto: BEAWIHARTA/ REUTERS
Libyen: Öl und Gas als Rückgrat der Wirtschaft
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Libyen: Öl und Gas als Rückgrat der Wirtschaft

Libyen: Städte, Ethnien, Ölleitungen
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Libyen: Städte, Ethnien, Ölleitungen

Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten - Kennzahlen

Ölproduktion 2009 (Tsd Barrel/Tag) Bevölkerung 2010 (Mio Personen) BIP 2010 (Mrd US-Dollar) Anteil deutscher Exporte 2009 (in %)
Ägypten 742 80,4 216,8 0,50%
Algerien 1811 36 159,0 0,10%
Irak 2482 31,5 84,1 0,17%
Iran 4216 75,1 337,9 0,03%
Jemen 298 23,6 30,0 0,04%
Jordanien - 6,5 27,1 0,11%
Katar 1345 1,7 126,5 0,26%
Kuwait 2481 3,1 117,4 0,18%
Libyen 1652 6,6 77,9 0,06%
Marokko - 31,9 91,7 0,15%
Oman 810 3,1 53,8 0,11%
Saudi-Arabien 9713 29,2 434,4 1,02%
Syrien 376 22,5 59,6 0,03%
Tunesien 86 10,5 43,9 0,05%
Vereinigte Arabische Emirate 2599 5,4 239,7 1,16%
Summe 23.338 367,1 1.761,9 3,97%
Zum Vergleich: Deutschland - 81.6 3.306 -
Quelle: IWF, Population Reference Bureau, BP Amoco Statistical Review of World Energy, Destatis, Commerzbank Research
mit Material von Reuters, dpa und dapd