Coronakrise Autozulieferer ZF will bis zu 15.000 Arbeitsplätze abbauen

Die Coronakrise kostet die ZF Friedrichshafen wahrscheinlich ein Viertel des Jahresumsatzes. Der Autozulieferer reagiert mit einem Jobkahlschlag: Bis zu einem Zehntel aller Arbeitsplätze soll wegfallen.
Montage im ZF-Werk Friedrichshafen: Konkrete Jobabbau-Pläne sollen offenbar bis August stehen

Montage im ZF-Werk Friedrichshafen: Konkrete Jobabbau-Pläne sollen offenbar bis August stehen

Felix Kästle/ dpa
fdi/dpa
Mehr lesen über