Stellwerk-Chaos in Mainz Bahn prüft Personalplanung im gesamten Konzern

Nach dem Mainzer Stellwerkchaos lenkt die Bahn ein. In allen 400 Betrieben will sie jetzt prüfen, ob es genug Personal gibt - und notfalls neue Mitarbeiter einstellen.
Gewerkschaftschef Kirchner (l.), Personalvorstand Weber: "Gemeinsam arbeiten"

Gewerkschaftschef Kirchner (l.), Personalvorstand Weber: "Gemeinsam arbeiten"

Foto: Daniel Reinhardt/ dpa
mia/AFP/dpa/Reuters