Hochverschuldeter Staatskonzern Bahnvorstand verzichtet auf Boni-Zahlungen

Im Tarifstreit mit der Bahn kritisiert die Lokführergewerkschaft GDL immer wieder die hohen Gehälter der Manager. Nun hat der Bahnvorstand um Chef Richard Lutz für das laufende Jahr den Verzicht auf Boni erklärt.
Bahn-Vorstände Berthold Huber (l.), Richard Lutz (M.) und Ronald Pofalla

Bahn-Vorstände Berthold Huber (l.), Richard Lutz (M.) und Ronald Pofalla

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa
mmq/dpa/AFP