Geldkonzerne unter Verdacht Banken sollen deutschen Staat um Milliarden betrogen haben

Es geht um fragwürdige Aktien-Deals und Betrugsvorwürfe: Dutzende Banken sollen laut "Süddeutscher Zeitung" vom Fiskus mehr Steuern erstattet bekommen haben, als sie zahlten. Der Gesamtschaden könnte bei mehr als zehn Milliarden Euro liegen.
HVB-Zentrale in München: Steuerbetrug mit fragwürdigen Aktien-Deals

HVB-Zentrale in München: Steuerbetrug mit fragwürdigen Aktien-Deals

Foto: MICHAEL DALDER/ REUTERS
nck