Chemiekonzern Bayer macht mehr als zehn Milliarden Euro Verlust

Der Chemiekonzern Bayer schreibt Milliarden in der Agrarsparte ab und muss viel Geld für Glyphosat-Prozesse in den USA zurückstellen. Wegen des schlechten Ergebnisses 2020 senkt das Unternehmen die Dividende.
Bayer-Werk in Leverkusen: vorsichtig ins neue Jahr

Bayer-Werk in Leverkusen: vorsichtig ins neue Jahr

Foto: 

Oliver Berg/ DPA

apr/Reuters/dpa-AFX/AFP