Klagen wegen Blutverdünner Xarelto Bayer und US-Partner zahlen 775 Millionen Dollar

Erleichterung bei Bayer: Der Chemie- und Pharmakonzern legt einen Rechtsstreit um sein wichtigstes Medikament Xaralto bei. Zusammen mit der Partnerfirma Janssen will das Unternehmen Tausenden Klägern insgesamt 775 Millionen Dollar zahlen.
Bayer-Pharmasparte in Berlin

Bayer-Pharmasparte in Berlin

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
stk/Reuters