Pharmakonzern Bayer streicht 4.500 Stellen in Deutschland

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer plant den Abbau von deutschlandweit etwa 4.500 Stellen, um Kosten zu sparen. Vor allem die Verwaltung in Leverkusen wird betroffen sein.
Werk der Bayer AG im Chemiepark in Leverkusen

Werk der Bayer AG im Chemiepark in Leverkusen

Oliver Berg/ dpa
hej/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel